re*source
~ | event | eder#1 | biotop | chatbox | ~ | intro | physik [1] [2] [3] | inhalt [1] [2] [3] | ~ | links | extra
physik [3] - Entstehung einer neuen Natuerlichkeit


(CGR: Chriss Green, University of Colorado)


Wahrscheinlichkeitswellen in Form eines Trilobiten: Die Existenz eines ungewoehnlich grossen Molekuels aus zwei Rubidium-Atomen wurde von einer amerikanischen Forschergruppe vorhergesagt.
Eine der Besonderheiten dieses Molekuels ist, dass die Aufenthaltswahrscheinlichkeit eines aeusseren Elektrons zufaellig genau die Form eines Trilobiten annimmt, eines urzeitlichen Tierchens, das vor 300 Millionen Jahren in den Weltmeeren gelebt hat.

Die Wissenschaftler haben hier die Aufenthalts- wahrscheinlichkeit fuer eine zweidimensionale Flaeche berechnet, die Ergebnisse wurden dann in der dritten Dimension (nach oben) aufgetragen. Die jeweilige Hoehe der Wellen gibt also die Wahrscheinlichkeit an, das Elektron am betreffenden Punkt der Ebene zu finden.


downlad /entdeckung des zufalls [2.7 Mb]
trilobiten